Archiv der Kategorie: Yamaha MusicCast WX-010

Ein Wort mit (W) X…

Nun teste ich schon über zwei Wochen die Yamaha MusicCast Komponente WX-010.  Das Bild über diesem Bericht sagt leider mehr als 1000 Wort und darum nur ganz kurz:

In der Theorie die schöne neue Welt, in der Praxis unausgereift und fehlerbehaftet. Die Übertragung zwischen den Lautsprechern funktioniert entweder gar nicht, wie z.B. bei dem Versuch „Spotify-Inhalte“ von einer Box an die andere zu senden oder entnervt den Nutzer durch permanente Latenzen und Aussetzer.

Selbst bei der Stereovariante fällt regelmäßig ein Lautsprecher kurz aus. Das macht den eigentlich Musikgenuß hinfällig, wenn auch die Soundqualität der Boxen durchaus hörbar und auch leicht anpassbar ist.

Fazit: eine tolle Idee mit begrenzt toller Technik und einer unausgereiften App. Leider in diesem Stadium keine Empfehlung…

Wunderbare oder wundersame neue Welt?

 

Der neue Yamaha MusicCast WX-010 steht nun schon seit zwei Tagen nicht nur im Wohnzimmer, sondern auch in der Küche.
Ein Netzwerklautsprecherpaar in schwarz und weiß.
Schnell war die dazugehörige App installiert und eingerichtet.
Das geht heute kinderleicht und erklärt sich von selbst. Diejenigen Nutzer die nicht lesen können richten sich die App mit Bildern ein und müssen dann nur auf das Wohnzimmerfoto klicken und schon läuft die Musik dort 😉
Der Klang jedes einzelnen Lautsprechers, der eine Nennleistung von 25 Watt hat, ist individuell einstellbar.
Mir gefällt der Sound sehr gut, für so einen kleinen Würfel geradezu überragend.
Leider gibt es gerade im Bereich des Netzwerks Schwächen. Wird der zweite Lautsprecher zugeschaltet kommt es zu Latenzen, bzw. zu sekundenlangen Aussetzern. Das Verbinden über externe Anbieter, wie spotify funktionierte bei mir gar nicht.
Das ist schwach und unausgereift. So macht das Netzwerk das ja noch um viele andere Komponenten, bis hin zum selbstspielenden Yamaha Disklavier erweitert werden könnte, wenig Freude.
Wenn Yamaha das noch hingebastelt bekommt bin ich ein großer Freund des MusicCast!

Im Laufe der kommenden Tage werde ich noch weiter testen und die Lautsprecher in anderen WLAN Netzen ausprobieren…